Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
kompetenzen:change_transformation_management:einsicht_frustration [2019/06/14 09:07]
magnusrode angelegt
kompetenzen:change_transformation_management:einsicht_frustration [2019/09/06 13:15] (aktuell)
magnusrode
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Phase "​Einsicht / Frustration"​ ====== ====== Phase "​Einsicht / Frustration"​ ======
  
-...+===== Definition ===== 
 + 
 +**Auslöser,​ Hintergründe** 
 + 
 +   * rationale Einsicht, nicht emotional 
 +  * Ich muss mich damit auseinander setzen. 
 +  * z.B. neue Unternehmensziele 
 +  * Ich habe etwas schwarz auf weiß vor mir liegen. Bsp.: "Die Scheidungspapiere sind per Post eingegangen."​ 
 + 
 +**emotionale/​innere Reaktionen** 
 + 
 +  * Hilfslosigkeit 
 +  * sehe keine Handlungsoption / Wahlmöglichkeit 
 +  * zynische Reaktionen 
 +  * Das Bewusswerden fängt an. 
 + 
 +**artikulierte Reaktionen (nach Außen)** 
 + 
 +  * "es bleibt mir ja nichts anderes übrig"​ 
 +  * ich selbst bleibe passiv, sehe Handlungsbedarf eher bei anderen ("Die sollen mir sagen, was ich machen soll."​) 
 + 
 +====== Frage ====== 
 + 
 +Tritt die Phase bei allen Veränderungen auf? 
 + 
 +  * ja, alle Phasen tauchen immer auf, nur die Intensität/​Dauer unterscheidet sich 
 +  * auch "Puh, schon wieder eine Veränderung!"​ ist eine abgemilderte,​ kurze Reaktion auf Veränderung 
 +  * auch bei "​positiven Veränderungen"​ (z.B. ich entscheide mich, ein Haus zu bauen.) 
 + 
 +"​Probleme werden ja kreiert."​ 
 + 
 +Das Bewusswerden fängt an. 
 + 
 +====== Was hilft bei Einsicht / Frustration?​ ====== 
 + 
 +  * offene Kommunikation 
 +  * innere Haltung, "zu erkennen, dass man selbst etwas tun kann"​ 
 +  * Glaube an Selbstwirksamkeit 
 +  * Selbst Handlungsmöglichkeiten finden. 
 +  * rationale Einsicht emotional verarbeiten "wie kann ich damit umgehen, wie finde ich zu meinen inneren Ressourcen"​ 
 +  * Zu sich selbst finden, neues Unbekanntes in sein Leben aufnehmen. 
 +  * 
 +  * … 
 + 
 +Wenn ich das nicht tue, dann bleiben diese Blockaden in den nachfolgenden Phasen bestehen. Ich kann mich nicht auf etwas Neues einlassen, wenn ich die Emotionen nicht zulasse. 
 + 
 +Als **MA/​Betroffener** ​ muss ich eine neue Identität finden. 
 + 
 +Kenntnis aller Beteiligten über die Hintergründe von Veränderungen wie diese Phasen hilft im Verständnis. 
 + 
 +Fokus bei Verantwortlichen erweitern → Ebenen/​Faktoren/​Betroffene einbeziehen. 
 + 
 +Wer unterstützt?​ Wer ist skeptisch?​ 
 + 
 +====== Methoden ====== 
 + 
 +  * Vorteile und Nachteile gegenüberstellen und bewerten 
 +  * Verbrennen/​Vergraben von Liste mit Dingen, von denen ich mich trennen möchte. (Ritual) 
 +  * Change-Begleiter zur Verfügung stellen 
 +  * Stakeholder-Map als Karte (Wer ist involviert?​) / Persona-Konzept (Auf jeden Fall für jeden Bereich neu entwickeln.) 
 +  * … 
 + 
 +//​Anmerkung//:​ Nicht die explizite Methode sondern die **Haltung** ​ für Auswahl von passenden Methoden ist relevant. 
 + 
 +**Idee:​** ​ grundsätzlich einen [[:​kompetenzen:​change_transformation_management:​methodenkoffer|Methodenkoffer ]]anlegen und danach schauen, in welchen Phasen und mit welchen Gruppen diese eingesetzt werden können.
  
 ====== Übersicht Change/​Transformation Management ====== ====== Übersicht Change/​Transformation Management ======